Die Welt von Gestern – Soirée „Text und Ton“

Liebe Kulturfreunde,

wer die szenische Lesung über Stefan Zweig im März verpasst haben sollte, bekommt jetzt noch einmal Gelegenheit: Am 5. Mai lese ich weitere Teile aus Zweigs Autobiographie „Die Welt von Gestern“. Vier Streiflichter aus seinem bewegten Leben will ich vorstellen: Episoden aus seiner Jugend im alten Wien vor dem Ersten Weltkrieg, die Begegnung mit Rainer Maria Rilke in Paris, die Heimkehr nach Österreich in der Zeit der Inflation und die bangen Monate während der Friedensverhandlungen Englands mit Hitler im Jahr 1938.

Soirée „Text und Ton“
Sonntag, 5. Mai, 18 Uhr
Dominikanerkloster Freiburg (Ludwigstr. 35)

Eintritt frei (Spenden erbeten)

Ich freue mich auf Euer Kommen!

Herzlich,
Sven