„Sanctus“ in Niederrotweil

Das „Sanctus“ für Flöte und Sopran entstand 2015 als erstes Werk der siebensätzigen MESSE DES ALBERTUS MAGNUS. Die – für das Publikum nicht sichtbare – Flöte repräsentiert die Dimension des Unsichtbaren, die Sopranistin steht für die menschliche Welt des Diesseitigen.
Die Aufführung findet im Rahmen eines Gottesdienstes in der 850-jährigen Kirche St. Michael in Niederrotweil statt.

Sopran: Claudia Mundi
Flöte: Haruka Kotato

Datum

Jul 26 2020
Vorbei!

Uhrzeit

19:00