Heute morgen

Heute morgen
ging ich aus dem Haus
und habe
aus Versehen
meinen Atem vergessen.

Er liegt wahrscheinlich noch
auf dem Kopfkissen, wo ich
ihn nach dem Träumen
(einem heftigen Alptraum)
erleichtert hingeseufzt hatte.

Jetzt umzudrehen und ihn zu holen
hätte keinen Zweck, ich muß doch
zur Arbeit.

Vielleicht kann ich ja
einen Kollegen/eine Kollegin bitten,
mir seinen/ihren zwischendurch mal
kurz auszuleihen
für ein paar Züge Luft. Wissen Sie,

irgendwie
tut mir das richtig gut, so dieses
einfach-abschalten-und-
durchatmen.