Ave Maria!

Die katholische Kirche ist dabei, sich zu erneuern – allerdings nicht von oben herab, sondern von innen heraus. Vielerorts werden homosexuelle Paare auch gegen den Willen des Papstes gesegnet, und Frauen fordern ihren rechtmäßigen Platz neben ihren männlichen Kollegen als gleichberechtigte Verkünderinnen des Gotteswortes ein. Denn die Ausgrenzung des Weiblichen hat keinerlei religiöse oder gar spirituelle Grundlage, schon gar nicht in einer Institution, deren höchste Verehrung Maria, der Mutter Gottes, gilt.
Wer aber ist Maria? Die Freiburger Autorin und Schauspielerin Heike Aust geht in ihrem radikalen Text dieser Frage nach und kehrt die gewohnte Blickrichtung um. Die angebetete Himmelskönigin stellt dem im Rosenkranz versunkenen Menschen  einige unbequeme Fragen: Worauf wartest du? Wer trägt die Verantwortung für dein Leben?

Drei Sprecherinnen, ein Bariton und ein digitales Orchester bilden das Setup für ein “Ave Maria” der etwas anderen Art.

Die Aufführung findet während eines Gottesdienstes statt, der Eintritt ist frei.

Da die Platzzahl auf 24 Personen beschränkt ist, bitte ich um vorherige Anmeldung unter

 

svenhinz@klangsignale.com

 

Herzliche Grüße,

 

Sven Hinz

Datum

Jun 12 2021
Vorbei!

Uhrzeit

6:00 pm - 6:00 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.